Die Binäre Optionen haben oft eine Woche Mindestdauer. Behalten Sie das in Ihrem Gedächtnis, wenn Sie sich entscheiden, wann die unten genannten Ragne Optionen eine gute Investition sind?

Es gibt vier mögliche Ergebnisse in dem Bereich der binären Option, die beinhalten:
Die Anlage wird außerhalb der Bereichsgrenzen bei dem Ablauf sein. Dies wird auch “Out”-Option genannt.

Die Anlage wird innerhalb der Bereichsgrenzen bei dem Ablauf sein. Dies wird häufig “In”-Option genannt.

Eine dritte Variante der Range, die von einigen Brokern wie banc de Swiss angeboten wird, ist dass die Anlage entweder die obere Ebene des Bereichs oder die untere Ebene nur ein einziges Mal während der Optionsfrist überquert hat.

Die klassische Variante der Range hat der Anlagenhandel innerhalb der Bereichsgrenzen jederzeit während der Optionsfrist.

binaere-optionen

Volatilität

Die Volatilität hat zwei Aspekte: Preisvolatilität und Inhaltsvolatilität. Ein hohes Inhalt bedeutet in der Regel Kursschwankungen, aber es bedeutet nicht zwangsläufig, dass es starke Schwankungen nach oben und unten in einem bestimmten Zeitraum gibt.

Die Preisvolatilität mit großen Schwankungen in beiden Richtungen ist sehr schlecht für Range Optionen. Mit wilden Schwankungen könnte die Anlage sehr gut innerhalb oder außerhalb der Grenzen beenden. Die Anlage könnte leicht die Grenze mehr als einmal während der Optionsfrist überqueren. Schließlich, mit hoher Preisvolatilität, ist es höchst unwahrscheinlich, dass eine Anlage innerhalb der Grenzen für die gesamte Optionsperiode bleiben wird.

Aber wenn die Preisvolatilität in nur eine Richtung zu erwarten ist, kann eine Range Option Ihre beste Wahl sein.

Innovation

Wenn ein Unternehmen ein neues Produkt einführt oder ankündigt und wenn das Produkt wie etwas scheint, das jeder erwartet hat, dann sind die erste und die dritte Range Variation gute Investitionen. Sie müssen immer Ihre eigene Analyse machen, aber wenn es so aussieht, dass die Anlagen die nächste Woche im Wert gewinnen werden, dann werden die ersten und die dritten Schwankungen wahrscheinlich Gewinn zurückzuzahlen.
Vergessen Sie auch nicht, dass in diesem Szenario die klassische Version des Ranges nicht empfohlen wird.

Produktabruf

Dies ist ein Albtraum-Szenario für die Aktionäre, aber eine große Chance für die digitalen Händlern. Im gewissen Sinne ist es das gleiche wie Innovation, aber in die entgegengesetzte Richtung. Wenn ein Produkt abgerufen wird, werden sowohl die erste und dritte binäre Optionen empfohlen, aber es ist zu erwarten, dass die Anlage eher nach unten, anstatt nach oben gehen wird.

In dieser Situation kaufen Sie nicht die klassische Range Option.

Niedrige Volatilitätsprognose

Dies ist das Gegenteil von der hohen Volatilität. Wenn es entweder geringe Kursschwankungen oder niedriger Inhalt gibt, dann wird die Anlage wahrscheinlich in einem schmalen Band oder Bereich gehandelt. Dies ist die klassische Situation um die vierte Variation zu empfehlen. Die zweite Variante, wo es erwartet wird, dass die Anlage voraussichtlich innerhalb der Grenzen enden wird, ist offensichtlich eine Parallele zu der vierten Variation. In dieser Situation ist ein No-Touch Option auch parallel zu den Range Optionen.

Gerüchte

Wenn ein Gerücht die Finanzmärkte fegt, müssen es alle Händler beurteilen. Wenn es richtig zu sein scheint, dann signalisiert es eine Art vom Handel. Wenn es falsch zu sein scheint, dann signalisiert es eine andere Art des Handels. Die Optionenhändler brauchten nur festzustellen, ob das Gerücht eine Massenpanik auslösen wird oder nicht. Wenn es eine Massenpanik auslöst, dann werden die erste und dritte Variationen attraktiv sein, aber definitiv nicht die klassische Version.

Technische Analyse

Wenn die Diagramme auf einen Anlagenhandel in einem gut definierten, aber engen Bereich deutlich zeigen, dann könnte die Anlage durch Wachstum des Fondsmanager deponiert werden. Die Händler mit Optionen haben einen solchen Schritt zu antizipieren. Nachdem die Fondsmanager solche “langweilige” Anlagen loswerden, dann kann der schlaue Händler einen ordentlichen Gewinn mit Range Optionen machen.

Fundamentale Analyse

Die Erklärung ist hier ähnlich wie oben. Die Anlage könnte ein großartiges Unternehmen, eine starke Währung, oder ein unverzichtbarer Rohstoff sein. Aber wenn die Fundamentaldaten wenig Kursbewegung zeigen, die klassische Range Option signalisiert gute Gewinne.

Die Schwierigkeiten der Analyse

Die obigen Ausführungen können den Eindruck machen, dass die Signale für die Range Optionen leicht zu erkennen sind. Das ist nicht der Fall. Die Range Optionen geben in der Regel Signale nur den erfahrenen Händler. Sie sind eigentlich viel komplexer als High / Lo oder die Touch-Optionen.

Bewaffnet mit dem Wissen, dass die Entwicklung von Know-how in der Analyse einige Zeit dauert und wenn Sie wissen, dass das Know-how die Range Optionen öffnet, es sollten Sie anregen, Ihre analytischen Fähigkeiten zu verbessern.

Die meisten Investoren sind nicht scharf darauf, Spekulanten zu sein. Jedes Investment beherbergt ein gewisses Risiko, welches die meisten Investoren verkleinern wollen. Spekulanten akzeptieren höheres Risiko und gehen dieses schneller ein, als andere. Dies bringt sehr viel mehr Geld auf die Märkte und macht diese sehr liquid.

Wir können die Investments als kurzfristig wie auch langfristig anschauen. Spekulanten investieren in beide, langfristig eher in modernen Märkten und kurzfristig eher in den konservativen Märkten. Konservative Investoren investieren in erster Hand eher in langfristige Investments, die meisten kaufen und halten so genannte Blue-Chips Aktien und andere Anlagen für ihre zukünftige Sicherheit.

forex-anfragen

Spekulanten verlassen sich meistens auf Vorahnungen, Emotionen oder wie sie es selbst sagen auf „Instangibles“. In unserer Diskussion über technische gegen fundamentale Analyse, wir berührten die zwei Hauptunterschiede der beiden Analysen. Die technische Analyse schaut auf die Gefühle und Emotionen am Markt. Die fundamentale Analyse ist gefühlsärmer, sie verlässt sich mehr auf das messbare und unterstreicht den Wert der die Anlage in der Zukunft haben könnte.

Obwohl die binära Optioner auch langfristig verfügbar sind, die meisten binäre Optionen Händler handeln kurzfristig, so kurz wie sechzig Sekunden. In diesem Sinne zeigen die Händler eine eher spekulative Persönlichkeit als eine eines Investors. Aber wir sagen unseren Händler immer, das sie beide Persönlichkeiten ausleben sollten; den Spekulanten wie auch der konservative Investor, oder Anhänger der technischen Analyse gegen die Anhänger der fundamentalen Analyse.

Hier werden wir beide Persönlichkeiten anschauen und werden Ihnen zeigen wie beide, also der konservative wie auch der Spekulant, ihre Risiken vermindern könne.

Absicherung

Wir fanden heraus das Spekulanten eher bereit sind ein grosses Risiko einzugehen als andere Investoren. Ein Weg wie konservative Investoren das Risiko vermindern, ist durch Absicherung. Also können wir sagen, dass der Spekulant nicht zum Ziel hat sein Investment abzusichern.

Aber wie auch immer, die meisten Investoren wollen ihre Investments absichern. Das meiste Geld das den Investoren erlaubt ihre Investments abzusichern, kommt von den Spekulanten. Der Spekulant studiert Angebot und Nachfrage, und entscheidet so ob in ein Markt einsteigen will oder nicht. Nehmen wir als Beispiel das Ölgeschäft:
Ist die Nachfrage nach Öl grösser als das Angebot, steigt der Preis. Aber Öl wird in sehr grossen Mengen verkauft. Spekulanten welche eine Chance sehen um von den hohen Preisen und der hohen Nachfrage werden in Öl investieren. Der Ölpreis wird steigen. Aber jetzt hat sich das Risiko für den Spekulanten summiert. Weil während dem der Preis für Öl immer mehr steigt, sinkt die Nachfrage immer schneller. Und wenn die Nachfrage sinkt wird auch der Preis wieder sinken. Also hat der Spekulant grosse Summen Geld in den Markt gepumpt, in der Hoffnung grosse Profite zu machen. Wenn er richtig gerechnet hat kann er substanzielle Gewinne machen. Aber wenn die Nachfrage nach Öl immer noch sinkt, wird der Spekulant das überteuerte Öl halten und es dann mal zu verkaufen und einen Verlust zu machen.

Vielfältigkeit

Die klassische Methode zur Absicherung ist die Vielfältigkeit des Portfolio. Mit der Investition in viele verschiedene Anlagen, der Investor verringert sein Risiko einen Verlust in einem von diesen zu machen. Es ist auch wahr, dass mit der Vielfältigkeit, ein Investor nicht nur das Risiko verringert sondern auch die Möglichkeit eines Gewinns mehrfach erhöht.

Spekulanten setzen in der Regel nicht so oft in die Vielfältigkeit. Für einen Spekulant ist es sehr selten, viel Geld zu haben und so in verschiedene Märkte gleichzeitig zu investieren. Wir erinnern uns, er versucht nur einen Markt zu erobern. Diese Handlung ist pure Spekulation. Wenn es erfolgreich ist, der Spekulant profitiert sehr viel. Und wenn nicht, dann verliert es sehr viel oder geht sogar bankrott.

Ölspekulation

Lassen Sie uns zu dem Beispiel von oben, zum Öl, zurückkehren. Wenn ein Investor sieht das, dass Angebot von Öl sinkt und somit der Preis steigt, wird er vielleicht direkt in ein bekanntes Ölunternehmen investieren oder wählt zu einem späteren Zeitpunkt das Investment aus wenn es abläuft.

In der heutigen Zeit investieren Spekulanten in die Erforschung und Gewinnung von Öl in den nördlichen Ölfeldern, vor allen in North Dakota. Die Risiken sind für den Spekulanten sehr gross. Die zwei neuen Technologien, Horizontalbohrungen und „fracking“ sind sehr kontrovers und werden vom Staat streng bewacht und reguliert. Viele wollen beide Technologien verbieten. Die wichtige Pipeline, die das Öl zu den Raffinerien bringen sollte wurde von der Regierung abgelehnt.

Optionen-Handel, Spekulation und Absicherung

Wir haben oben erwähnt das konservative Investoren in der Regel kaufen und halten. In der Welt des Online-Handels ist das Gegenteil wahr. Wenn sie eine digitale Option zu Beginn einer Periode kaufen, und diese bis zum Schluss halten, dann spekulieren Sie auf eine einzige Bewegung in der Anlage.

Die meisten Spekulanten benutzen die technische Analyse viel häufiger als die fundamentale. Diese Spekulanten lesen die Charts und beschliessen dann wie eine Anlage in den nächsten 5 bis 60 Minuten reagieren wird. Die konservativen Investoren gehen viel vorsichtiger um. Sie sichern ihre Anlagen wie folgt ab:

• Sie kaufen die Option am Anfang einer Periode. Wenn die Option sich in die richtige Richtung bewegt, kaufen sie die gegenteilige Bewegung. Das reduziert den möglichen Gewinn von der Originaloption. Aber es bringt gleichzeitig eine grössere Gewinnspanne, denn man kann von beiden profitieren.

• Sie kaufen eine Option am Anfang einer Periode. Wenn die Option in die falsche Richtung geht, dann kaufen sie die gegenteilige Bewegung. Das hat wieder das gleiche Resultat wie oben.

Risikoverminderung für Spekulanten

Der beste Weg für Spekulanten das Risiko zu vermindern ist, wenn sie eine Option kaufen wenn sie so nah an dem shut-down Punkt ist wie nur möglich. Der Optionenkauf wird immer noch in einer Gewinn oder Verlust Vorschlag sein, ohne die Möglichkeit Abzusichern. Bei der Folge einer Anlage in der frühen Phase, der Spekulant kann die Anlage besser abschätzen als wenn er sie erst später verfolgt.